Project Description

Freitag,  29. März 2019 bis Sonntag, 31. März 2019

PER SCHITOUR AUF JODELKURS

Hotel Kirchenwirt, Tauplitz BEGINN: Freitag, 15.00 Uhr,  Sonntag, etwa 16.00 Uhr LEITUNG: Gundula Tackner, Bergführerin sowie Ingeborg und Hermann Härtel, Jodeln

Zuerst sind die Fäustlinge noch klammkalt und es kostet uns Überwindung, dem Frost standzuhalten. Kaum aber sind wir auf den Bretteln in Bewegung, treibt uns jeder Schritt dem nächsten Höhenzug zu, den Nebel hinter uns lassend und den blauen Himmel als Ziel anstrebend. Schon bald aber wird am Reißverschluss gezogen um die innere Hitze der Außentemperatur anzugleihen. Das ist auch die Zeit, um dem aufgehenden Tag ganz oben am Waldesrand einen Jodler zu unterlegen. Die Einführung in das Jodeln haben wir schon im Tal hinter uns gebracht, sodass nun die gemeinsame Aufstiegsspur unweigerlich in die enge Zweistimmigkeit führt. Ganz oben aber, wo unser Auge dem weiten Horizont folgt, leben wir aus dem Rucksack mit seinen Köstlichkeiten, die ob getaner Tat umso herrlicher schmecken. Der Gipfeljoder erklingt und ein Jauchzer noch dazu, bevor wir die eigene Spur durch den frischen Schnee ziehen.
Das alles bietet dieser Kurs in der alpinen Region Tauplitz und das Tragl, der Rosskogel sind unser Ziel. Alle Tourenziele sind den aktuellen Wetterbedingungen untergeordnet, die musikalischen Anforderungen werden dem Erlebniswert angepasst. Für das „Gut aufgehoben sein“ sorgen die Bergführerin Gundula Tackner, das rond absolue des Jodelns Ingeborg und Hermann Härtel und die Familie Reischl vom Kirchenwirt auf der Tauplitz mit kulinarischen Genüssen auf höchster Ebene.
Freitag: Treffpunkt 15.00 Talstation Tauplitz, Auffahrt auf die Alm, Begrüßung und Abendessen anschließend erste Jodeleinheit und je nach Witterung Abendrundgang
Samstag und Sonntag :Morgenjodeln/Schitour – Ziel (Tragl, Rosskogel) nach Witterung/Jodeln,
Ende: etwa 16.00 Uhr

Schitourenausrüstung (Schi, Stöcke, Schuhe, Felle, Harscheisen, VS Gerät, Schaufel, Sonde, Tourenrucksack, Stirnlampe, etwas Jause für unterwegs, Thermosflasche) oder Schneeschuhe,
Leihausrüstung nach Anfrage bei der Alpinschule 0664/ 44 32 45  www.alpinschuleamtauern.at
Ingeborg Härtel: haertel@tradmotion.at 0664/24 11 307
und Gundula Tackner: gundula@tackner.at 0664/ 44 32 345

Für das Jodeln sind keinerlei Voraussetzungen erforderlich. Für die Schitouren sind Kondition für 3 – 4 Stunden Aufstieg und Stemmschwung im Gelände erforderlich. Wer noch etwas Übung braucht, GUNDULA bietet  in den Weihnachtsferien Schitouren  – Seminare an: www.alpinschuleamtauern.at

Kursbeitrag

€ 370,00
Der Beitrag beinhaltet die Schitourenführung, Jodeltraining, 2 Halbpensionen mit Nächtigung im DZ (Reichhaltiges Frühstücksbuffet (Biokost) und Abendessen (Menüwahl – 4 Gänge), Salatbuffet, Benützung des großzügigen Wellnessbereiches mit Panorama–Hallenbad (6×12 Meter), die Zirbenholz-Panorama Sauna, das Dampfbad mit neuem Kaltwasserbecken, Erlebnisduschen und Trinkbrunnen, das Kneippbecken, der Ruhebereich mit Wasserliegebetten, Infrarotkabinen und Teebar sowie Handtücher und Bademäntel, Satellit-TV/Fön/Kostenfreies W-Lan im gesamten Hotel. Nicht inkludiert sind An- und Abreise sowie etwaige Transportkosten!
Anmeldeformular