„Tradition soll ein Sprungbrett sein, aber kein Ruhekissen.“ Harold Macmillan (1894-1986), brit. Politiker u. Verleger, 1957-63 Premier
„Dem stärksten Willen fehlt oft die Kraft, die einer zarten Emotion selbstverständlich ist.“ Elfriede Hablé geb.1934, Österreichische Aphoristikerin und Musikerin

Damit ist die Aufgabenstellung bereits umrissen: Es geht um bewährte Formen musikalischer Tradition, die mittels Kursen, Seminaren und Publikationen weitergegeben werden. Dabei beschreiten wir durchaus unkonventionelle Wege und der emotionalen Komponente wird ein besonderes Augenmerk geschenkt. Wenn Tradition nicht den Beigeschmack von „mitgehangen-mitgefangen“ haben soll, dann bedarf es einer Prise eigener emotionaler Handlung – zwar wieder erkennbar und Brauch-bar – doch umso feiner abgeschmeckt und mittels eigenen Funkenflugs entflammt. Tradition mit Emotion ist das Gegenteil von Tradition ohne Emotion.

Der Tradmotion Blog

November 22nd, 2015|55 Comments

www.tradmotion.at

Kundenstimmen

Ich danke euch für das tolle Wochenende in Aigen. Wir waren alle in einem gefühlsmäßigen Höhenflug und begeistert, in welch kurzer Zeit ihr unsere Nichtjodler zum Klingen gebracht habt.
Thomas Sch.
Ich danke für dieses Wochenende und die wunderbare Begegnung mit Euch. Bei diesem humorvollen Unterricht ist auch meine Stimme gleich lockerer geworden.
Heidi A.
Schön war es, mit Euch die ersten Jodelschritte zu machen. Trotz des regnerischen Wetters hat es Spaß gemacht.
Sylvia A.
Danke für den schönen Jodltag – … alle sprechen von Kraftliedern und Mantren …., doch am Samstag hab ich gemerkt wie viel Kraft man dadurch bekommt, vor allem in der Gemeinschaft. Ich danke nochmals und ich werde sicher wieder mal einen Kurs bei euch besuchen…..denn ich hab jetzt schon Hunger nach mehr…
Sophie K.
Ich möchte mich nochmals für den tollen Kurs gestern bedanken. Es war für mich eine völlig neue Erfahrung und ich habe es wirklich sehr genossen – ein perfekter und wunderschöner Tag!
Ich glaube, ich habe jetzt eine ganz neue Seite an mir entdeckt – die Liebe zum Jodeln.
Theresa P.
Es war wieder einmal ein wunderschöner Tag. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie viel Freude ihr mir damit bereitet. Krafttanken für  viele, viele Tage, immer wieder jodeln und Freude erleben. Ob alleine im Auto oder auch schon am Berg, es jodelt einfach in mir. Freue mich schon, wenn ich wieder komme.
Ein lautes holadareiduljo und ein lauter Juchaza
Elisabeth W.
… vielen lieben Dank für den wunderschönen Jodeltag! Meine Mädels jodelten schon im Auto beim Heimfahren, am Abend und Morgen im Badezimmer und so weiter. Freue mich auf ein nächstes Mal!
Bettina K.
Bei mir jodelt es immer noch im Kopf (gefährlicher Jodelvirus?). Danke für den tollen Kurs, die tolle Stimmung und eure extrem angenehme Einstellung und die nette Nachbetreuung. 
Eva St.